Moto Guzzi California 1100 EV Touring.

Dampfmodellbau   Duplex Dampfpumpe

 

Gartenbahnlok "GUSTAVSBURG"

Bosch Combi Drehmaschine.

Universal Schleifmaschine "Bonelle"

Dampfpumpe

Mein persönliches Logo.

Kellerwerkstatt.

In den vergangenen Jahren habe ich mir im Keller eine kleine Werkstatt eingerichtet. Dort entstehen meine Dampfmaschinen-Modelle und auch alle Ersatz- und Maschinenteile.

 

Hier ein kleiner Überblick über die Werkzeugmaschinen.

Drehmaschine.   LZ 500 G (CT-918 AM), sowie zwei Bosch-Combi Drehmaschinen

Bandsäge.          MBS 115

Fräsmaschine.    Wabeco 11200

Universal Werkzeug-Schleifmaschine.   Bonelle

Graviermaschine   Scripta-SM

Hydraulikpresse 12To.

Werkstattkran hebt 2To.

Schweißgeräte.   PMSG 200A1;  Inverter ECO 200 DC

Nicht alles ist in der kleinen Werkstatt im Keller untergebracht. Einige Maschinen stehen in meiner geräumigen Garage.

Der Platz ist völlig ausgereizt.
Fräsmaschine und Drehmaschine.
Schraubenlager.

Kleinteile in unterschiedlichen Behältnissen.

Messwerkzeuge in einer separaten Toolbox.
Noch mehr Messmittel und Vorrat an Schneid-Öl.
Allerlei Gerätschaften, die das Wegwerfen noch nicht erlauben.
Unterschiedliche Schraubendreher.

Meine vielen Kleinteile habe ich in unterschiedlichen Sortiments-Kästen verstaut.

Der Vorrat an Schneideisen reicht für mein restliches Leben.
Klein-Gewindebohrer.
Etwas größere Gewindebohrer.
Unterschiedliche Wendeplatten.
Spann-Schrauben M 8.
Schleifkörper für den Luftschleifer und für das Proxxon-Gerät.
Unterschiedliche Zentrier-Bohrer.
Klein- und Kleinst-Bohrer.
Vor Allem Hartmetall-Fräser.
Mein selbst gefertigtes Rotary-Broach. Nach "Hemingway-Kits"
ER 25 Spannzangen-Reserve.
Drehtstähle.
Druckfedern.
Zugfedern.
Pass- und Tellerfedern.
Gesamtansicht.



Ich habe mir einen Montage-Arbeitsplatz in meinem Büro eingerichtet.

Der Vorteil, ich habe mehr Licht als im Keller und ich kann bei Montage- und Anpass-Arbeiten sitzen.

Verwendet wurden Zwei Schubladen-Schränke vom schwedischen Möbelhändler und eine Buchen-Arbeitsplatte und Sockelleisten vom Baumarkt.

Die Arbeitsplatte liegt lediglich auf je vier Kunststoffpolstern auf den Unterschränken auf. Um ein seitliches Verrutschen zu verhindern, steht die Umrandung nach unten ca. 15 mm über.
Maße der Platte 635 x 1600 x 27 mm.
Der Montageplatz hat noch eine Schutzauflage bekommen. Dazu verwendete ich zwei DIN A1 Schneidmatten. Diese schützen die Buchenplatte vor Beschädigungen.
Links steht meine Scripta Graviermaschine
Rechts hat mein "Pillar-Tool" Platz gefunden.