Moto Guzzi California 1100 EV Touring.

Dampfmodellbau   Duplex Dampfpumpe

 

Gartenbahnlok "GUSTAVSBURG"


Universal Schleifmaschine "Bonelle"

Dampfpumpe

Mein persönliches Logo

Selbst gefertigter Schraubstock


Pillar-Tool


Universal Teilgerät


SSW-Verbesserungen

Hier Zeige ich ihnen was ich an den einzelnen Waffen verbessert habe. 

Es wurden keine Abänderungen an relevanten Waffenteilen gemacht. Ein geringfügiges (wenige zehntel Millimeter) aufbohren für die Schlagbolzenspitze ist noch keine relevante Abänderung am Verschluss-System.

Es handelt sich ausschließlich um "Frei" *,  in Deutschland erhältliche Schreckschusswaffen (SSW), mit PTB** Kennzeichnung.

Zum Führen der Waffen in der Öffentlichkeit ist zwingend der "Kleine Waffenschein" erforderlich.

* Mindestalter 18 Jahre.

** Physikalisch Technische Bundesanstalt.

Schlagbolzen für Geco P225 P.A.K.

Ein Forenmitglied bat mich, ihm einige Schlagbolzen für seine Geco P225 zu fertigen.

Sein originaler Schlagbolzen hatte die Spitze verloren und im Handel gibt es keinen Ersatz. Der Hersteller meldet sich auch nicht zurück.

Der originale Schlagbolzen besteht aus einem Feld-Wald-und Wiesenstahl und ist nicht gehärtet.

Also habe ich den originalen Bolzen vermessen eine kleine Skize angefertigt und die Schlagbolzen aus 115CrV3 (1.2210) gedreht. 

Im Anschluss gehärtet und angelassen.

Die linken drei Schlagbolzen sind der Nachbau. Beim rechten originalen Schlagbolzen habe ich ein Spitze eingesetzt .


SIG SAUER P239   P.A.K.

Die Sig-Sauer 239 von Cuno Melcher hat einen Schwachpunkt.
Der Schlagbolzen ist eine Fehlkonstruktion, bzw. es wurde bei der Herstellung geschlammt.
Es kam immer wieder bei den einschlägigen Testberichten auf Youtube zu Schlagbolzenbrüchen.
Ich habe mir das mal näher angeschaut und festgestellt, dass der Übergang von der Schlagbolzenspitze zum Schlagbolzen sehr scharfkantig ausgeführt wurde.
Die Schlagbolzen sind regelmäßig an diesem Übergang abgebrochen.
Ferner hat die Sig-Sauer 239 einen Mündungs-Gewindeschoner bekommen.
Links sehen sie den originalen Schlagbolzen.
Rechts ist der modifizierte Schlagbolzen zu sehen.
Oben ist der modifizierte - und unten der originale Schlagbolzen.

Ich habe einen neuen Schlagbolzen angefertigt und den Übergang von der Schlagbolzenspitze zum Schlagbolzenschaft ausgerundet.

Der Schlagbolzen wurde aus Werkzeugstahl 115CrV3 hergestellt, gehärtet und angelassen.

 Gewindeschoner 

Für alle meine Schreckschusswaffen habe ich Mündungs-Gewindeschoner angefertigt.

Diese sollen die Beschädigung und das Zusetzten des Gewindes für einen Pyro-Abschussbecher verhindern. 

Es ist mit den Gewindeschonern nicht möglich ein Projektil vor zu laden und es  ab zu feuern.

Für die Zoraki 914 habe ich einige Gewindeschoner mehr gemacht.
Bei der Kleinserie sind insgesamt 5 Stück entstanden. Drei davon habe ich brüniert.
Das Gewinde ist M 9 x 1 mm.

Gewindeschoner von vorne gesehen.
Gewindeschoner an der H&K P30.

Gewindeschoner an der Röhm RG 96.
Gewindeschoner an der Sig-Sauer 239.
Gewindeschoner an der Zoraki 914.
Für den Röhm RG 89 habe ich auch einen Gewindeschoner angefertigt.
Abschussbecher und angeschraubter Gewindeschoner.

Zum Verschießen von Signalmunition, wird der Gewindeschoner abgeschraubt und der Abschussbecher auf geschraubt.

Heckler & Koch P30 P.A.K.


Bei der H&K P30 bestand die Federführungsstange aus einem sehr labielen Kunststoff. Ich habe dafür eine Stange aus Stahl hergestellt und brüniert.

Oben originale Federführungsstange.
Unten der Stahl-Nachbau.
Die neue Stange eingebaut mit Gewindeschoner.