Moto Guzzi California 1100 EV Touring.

Dampfmodellbau   Duplex Dampfpumpe

 

Gartenbahnlok "GUSTAVSBURG"

Bosch Combi Drehmaschine.

Universal Schleifmaschine "Bonelle"

Hier wird geschraubt

Meine Räumlichkeiten zum Schrauben.

Es ist eine Geräumige Garage mit zwei Stellplätzen nebeneinander.

Normalerweise stehen dort auch zwei Autos. Allerdings ist die Garage so breit, dass auch noch meine Guzzi und die Werkzeug-Rollschränke Platz finden.

Die Hebebühne und die Werkzeugwagen steht links in der Niesche.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). In einer nicht genutzten Ecke in der Garage ist genügend Platz um die Werkzeuge und Gerätschaften für die Wartung und Reperatur an meiner Guzzi unter zu bringen.
Unter der Abdeckung, hinter dem Motorrad, steht meine Bandsäge.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Zwei Werkzeugwagen, Regale und die Hebebühne haben Platz.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Die zwei Werkzeugwagen. Auf dem roten Wagen ist auch ein kleiner Schraubstock montiert.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Zwei Regale, das blaue Regal wurde als Werkbank aufgebaut Maße = 240cm x 60cm, Höhe 100cm. An den Regalen wurden Stabilisierungskreuze von Ikea angebracht.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Gegenüber von den Werkzeugwagen steht die Hebebühne. Die Abgrenzung zu meiner PKW Stellfläche erfolgte durch ein Gitter.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Das ist die originale Arretierungsstange der Hebebühne. Sie besteht aus einem 20mm Rohr mit einer Wandstärke von 2,5mm.
Nach dem ersten ablassen der Hebebühne incl. Motorrad war das Teil deformiert.
Dem Rohr traue ich keine 5 Minuten mehr.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Ich habe eine Vollstahlstange aus St52 mit 25mm Durchmesser eingesetzt.
Das hält mein Motorrat incl. Fahrer aus.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Die Guzziwerkstatt hat nun auch eine 12to. Presse.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Zum Betätigen des Ablassventiles habe ich ein Stellrad angefertigt. Man muss dadurch nicht immer wieder die Betätigungsstange wechseln.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Schlüssel und Schraubendreher in unterschiedlichen Ausführungen
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Ein Steckschlüsselsatz. Er ist noch aus meiner Lehrzeit.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Die Spezialwerkzeuge habe ich mittlerweile in einem Werkzeugkasten von der Bundeswehr untergebracht. So habe ich etwas mehr Stauraum im Werkzeugschrank.

In diesem Werkzeugkasten sind, außer den Spezialwerkzeugen, auch Ersatz- und Verschleißteile untergebracht.

U.a. Bremsbeläge, Gabeldichtungen und Staubkappen, sonstige Dichtungen, Radlager und Zündkerzen.